Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

I hobs amol a Ringerl kriagg PDF Drucken E-Mail

I hobs amol a Ringerl kriagg
von mein herzliabsten Schatz.
Hobs leider für a Rösserl gebm
dos wos im Fruahjohr wochst.

Es worn kaum zwa, drei Johr vorbei
bliaht´s Rösserl niama rot,
dos Diandle dos mei alles wor
is drobm beim liabm Gott.

Wias gstorbm is hots gsogt zu mir:
"Die Liab is noch nit aus,
wir werden uns einst wiedersehen
dort drobm im Vaterhaus."

"Und gehst du einst an meinem Grab vorbei
so bleib a bisserl stehn,
A ´Vater unser´ bet für mi,
donn konnst du wieder gehn."

"Und kommst du einst in das Himmelreich
am Ring erkennst du mich.
A Streusserl steckt an deiner Brust,
daran erkenn ich Dich."

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 15. März 2007 )
 
< zurück   weiter >
(C) 2018 Trachtenkapelle Wulfenia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
design by i-cons
“Musik ohne Worte stimmt uns oft traurig - wieviel mehr erst Musik ohne Musik.”
Mark Twain (30.11.1835-21.4.1910)
Trachtenkapelle Wulfenia