Intensivprobenwochenende 2018

Seit vielen Jahren setzen wir jetzt als Trachtenkapelle Wulfenia mit dem Frühjahrskonzert am Ostermontag einen musikalischen Höhepunkt im Vereinsjahr. Wesentlich für den musikalischen Erfolg waren jeweils immer wieder die Probenfortschritte im Rahmen des Intensivprobenwochenendes.

So haben wir mit unseren Kapellmeistern auch heuer wieder für das Wochenende 16.3.-18.3.2018 das Probenwochenende angesetzt. Da am Freitag zugleich auch im Rahmen des Kulturabos der Musikschule Hermagor das Lehrer- und Orchesterkonzert geplant war, wurden die einzelnen Register angeregt, nach Möglichkeit Gruppenproben zu organisieren. Es haben sich gleich vier Register (Klarinetten, Flöten, Saxophone und Tiefes Blech) zu Gruppenproben an diesem Freitagabend getroffen.

Am Samstag absolvierten wir mit Kplm. Gerald Waldner von 09.00 bis 12.00 Uhr eine sehr intensive Gesamtprobe. In der Pause bis 15.00 Uhr konnten sich die MusikerInnen jedoch wieder gut erholen und in den anschließenden Gruppenproben die am Vormittag festgestellten Problemstellen ausproben. Bis 19.15 Uhr wurden dann weiter, natürlich mit einer ausgedehnten Kaffeepause mit Kuchen, bei einer Gesamtprobe schon viele musikalische Feinheiten des Konzertprogrammes erarbeitet. Herzlichen Dank an die Kaffee- und Kuchenspenden der einzelnen MusikerInnen.

Ab 19.30 Uhr war dann ein Kameradschaftsabend mit Rippalanessen beim Alois angesagt. Auch unserem Freund und Gönner Alois Sattlegger herzlichen Dank für die freundschaftliche Aufnahme. Es herrschte beste Stimmung bis ……

Am Sonntag wurden als Abschluss von 13.00 bis 16.00 Uhr in einer Gesamtprobe die einstudierten musikalischen Feinheiten gefestigt.

Ein Vergelt´s Gott allen MusikerInnen für diesen besonderen Einsatz und ein Vergelt´s Gott den Kapellmeistern und allen Stimmführern für die Probenleitung.