Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Music Austria, Musikmesse und Bundeswettbewerb PDF Drucken E-Mail

Bassgitarrist Lukas mit der BORG-Formation
Bassgitarrist Lukas mit der BORG-Formation
Im März dieses Jahres fand in St. Stefan im Lavanttal der Landeswettbewerb „Musik der Jugend - Podium.Jazz.Pop.Rock" statt und unser Bassgitarrist (Klarinettist, Bassklarinette) Lukas Astner trat mit der BORG-Formation, unter der Leitung von Silke Neuwirth, zu diesem Bewerb an und qualifizierte sich souverän als Kärntner Vertretung für den Bundeswettbewerb.
Der Bundeswettbewerb fand im Rahmen der „Music Austria", 12. Int. Musikmesse vom 7.-10. Oktober 2010 in Ried im Innkreis statt.

Unser Obmann nutzte die Gelegenheit, um als Fan der BORG-Formation die jungen Musiker bei diesem großen Bewerb zu begleiten und sich gleichzeitig auf der Musikmesse zu informieren. Die Music Austria ist die größte Musikmesse im österreichisch-bayerischen Raum und bietet 10.000 m2 Ausstellungsfläche, fünf Live-Bühnen und jede Menge Neuigkeiten auf dem Musiksektor (Trachten, Instrumente, Zubehör, Noten usw.)

Früh morgens (um 5:30 Uhr) begann der Samstag für die BORG-Formation und einige ihrer treuen Fans. Mit dem Bus reisten die jungen Künstler nach Oberösterreich. Nach einem ausgiebigen Soundcheck mit sehr guten Tontechnikern legte die Borgformation los: "Let me entertain you" (Robbie Williams), "Childsoldier" (Eigenkomposition), "Jetzt oder nie" (Eigenkomposition), "Bad Girls" (Donna Summer) und "Rocking all over the world" (Status Quo). Dies war das 18-minütige Programm der Musiker aus dem Gailtal. Mit dem Sound auf der Bühne waren die 10 jungen Künstler sehr zufrieden und auch die überaus kompetente Jury übte in dem Feedbackgespräch nur wenig Kritik aus.
Der Jubel war groß, als bei der Siegerehrung bekanntgegeben wurde, dass die BORG-Formation Hermagor mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde. Am darauffolgenden Sonntag wurde der Leiterin dann noch mitgeteilt, dass die Band mit der Eigenkomposition "Childsoldier" auch noch den "Falco-Preis" eingespielt hat. Der Preis (1.500,- €) wird unter allen teilnehmenden Bands nur ein Mal vergeben.

Herzliche Gratulation der BORG-Formation!

Wir sind natürlich stolz, dass auch unser Bassgitarrist Lukas Astner dabei war und sicherlich seinen Teil zum Erfolg beigetragen hat. Wir wünschen der BORG-Formation auch alles Gute für das Finale von "Kärnten Rockt", zu dem sie sich ebenfalls qualifiziert hat und welches am 23.10.2010 in der Theaterhalle 11 (ehemaliges K2) ausgetragen wird.
Die Wartezeiten zwischen den Auftritten in Ried wurden von Lukas und unserem Obmann intensiv zur Info in vielen Bereichen der Musik sowie zum Zuhören bei den verschiedenen Musik- und Stilrichtungen auf den fünf Bühnen der Messe genutzt.
Doch etwas müde endete der Tag erst nach Mitternacht und es war wieder ein Schnellschlaf angesagt. Schließlich stand am nächsten Tag der anstrengende 10. Oktober Festzug auf dem Programm.


Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 11. Januar 2011 )
 
< zurück   weiter >
(C) 2018 Trachtenkapelle Wulfenia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
design by i-cons
“Beethoven ist kein Mensch, sondern ein Dämon. Seine Improvisationen sind die unerhörtesten, die man je vernommen.”
Josef Gelinek
Trachtenkapelle Wulfenia