Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Frühlingskonzert der Gemeindekapellen 2018 PDF Drucken E-Mail

Frühlingskonzert der vier Blasmusikkapellen der Stadtgemeinde Hermagor war ein riesen Erfolg!
Dorfgemeinschaft Tröpolach - Auswintern der Veranstaltungsstätte und Zeltaufstellen

Nach dem erfolgreichen Jubiläumskonzert und der überaus erfolgreichen Teilnahme am Konzertwertungsspiel folgte am letzten Tag im April das traditionelle Frühlingskonzert der vier Blasmusikkapellen unserer Gemeinde und am ersten Tag im Mai das gemeinsame Auswintern der Veranstaltungsstätte und Zeltaufstellen beim Musikpavillon.

Die vier Blasmusikkapellen der Stadtgemeinde Hermagor, die TK Egg, TK Mitschig, Stadtkapelle Hermagor und die TKW, veranstalten nun schon seit Jahrzehnten auf  Initiative unseres Ehrenkapellmeister Jakob Allmayer ein gemeinsames Frühlingskonzert im Stadtsaal Hermagor. Heuer war die TK Egg für die Organisation zuständig und eröffnete das Konzert im überaus vollen Stadtsaal. Der Egger Obmann Manfred Mörtl konnte unter den zahlreichen interessierten  Zuhörern viele Ehrengäste begrüßen. Martin Rauter führte gekonnt durch das Programm.

Jede Kapelle hatte ca. 30 min Zeit für ihren Konzertvortrag. Nach der TK Egg spielte die Stadtkapelle Hermagor sowie die Bläserklasse der VS Hermagor.

Wir als Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach waren als dritte Kapelle an der Reihe und eröffneten unseren Konzertvortrag mit dem Marsch Textilaku. Im Anschluss spielten wir unsere Wertungsspielstücke „Snow White“ sowie „Hindenburg“ und ernteten vom Publikum großen Applaus.

Den Abschluss bildete die TK Mitschig. Vor dem letzten Stück wurde alle vier Kapellen als Teilnehmer des Wertungsspiels nochmals vor heimischem Publikum geehrt und die Urkunden übergeben.

Vzbgm. und Kulturreferent DI Leopold Astner gratulierte in seiner Ansprache mit viel Stolz den Musikerinnen und Musikern der Stadtgemeinde Hermagor. Drei Kapellen haben sich mit ihren Leistungen sogar für das Landeswertungsspiel am 27.5. in Ossiach qualifizierten. 

   

Nach einer teilweisen kurzen Nacht waren einige Musiker am nächsten Tag wieder für die TKW im Einsatz. Im Rahmen der Dorfgemeinschaft wurde am Vormittag des 1. Mai unsere gemeinsame Veranstaltungsstätte nach dem Winter wieder fit gemacht und das Festzelt an den Musikpavillon angebaut. Gemeinsam mit Kameraden der FF und Burschenschaft Tröpolach wurde das Zelt in gut drei Stunden aufgebaut, Rasen gemäht, zusammengeräumt...

Ein großes Vergelt´s Gott allen Helfern. Einer schönen Festsaison, mit dem Höhepunkt beim Jubiläumsfest am 21. und 22. Juli 2018, steht nichts mehr entgegen.

  

 
weiter >
(C) 2018 Trachtenkapelle Wulfenia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
design by i-cons
“Es ist nicht schwer zu komponieren. Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen.”
Johannes Brahms (07.05.1833-03.04.1897)
Trachtenkapelle Wulfenia