Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Five for Brass PDF Drucken E-Mail

23 Ensembles aus dem Bezirk Hermagor stellten sich am Sonntag, dem 22.11.2015, im Rahmen des Bezirksbewerbes "Spiel in kleinen Gruppen" einer strengen Jury. Darunter auch zwei Musiker aus der TK Wulfenia: Nicki Leitner (Trompete) und Elias Wassertheurer (Horn). Sie erspielten mit dem Brass-Ensemble "Five for Brass" beachtenswerte 89 Punkte und damit die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb.

Wer kennt nicht die berühmten Brass-Ensembles CANADIAN BRASS, MNOZIL BRASS und auch die jungen und erfolgreichen Kärntner BRASS BOYS? Sie spielen mit einer Leichtigkeit und teilweise mit lustigen Showeinlagen, dass man am liebsten ein Blechblasinstrument in die Hand nehmen und mitspielen möchte - es schaut ja so leicht aus! Ist es aber nicht!

Christoph Glantschnig ist es gelungen, aus Musikschülern von verschiedenen Musiklehrern und Musikvereinen ein gemischtes Blechbläser-Ensemble in der Brass-Besetzung zu formen:

Elias Wassertheurer (Horn, Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach)
Claudio Wanker (Posaune, Gailtaler Trachtenkapelle Wertschach)
Stefan Bacher (Tuba, Trachtenkapelle Alpenland Matschiedl)
Christoph Glantschnig (Ensemble-Leiter, Musikschule Hermagor)
Stefan Reichmann (Trompete, Bergkapelle Bad Bleiberg)
Nicki Leitner (Trompete, Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach) 

In nur wenigen Proben machte Christoph die jungen Burschen fit für den ersten Auftritt, der dann auch gleich vor einer Jury stattfand. Die Jury belohnte diesen ersten Auftritt mit 89 Punkten und der Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb im Frühjahr 2016. 

Die MusikkollegInnen der TK Wulfenia sind stolz auf euch und möchten euch zu diesen Leistungen herzlich gratulieren.

Gratulieren möchten wir aber auch allen anderen Teilnehmern des Bezirksbewerbes "Musik in kleinen Gruppen" in Hermagor.
Insbesondere gratulieren wir dem Klarinettenquartett "VaMiFloRa", das mit hervorragenden 88 Punkten bewertet wurde. Ein Mitglied dieses Quartettes ist Florian Astner, Sohn unseres 1. Klarinettisten Lorenz Astner!

Fotos: Facebook (MS Hermagor, Christoph Glantschnig)

Ergebnisliste: Kärntner Blasmusik Verband

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. November 2015 )
 
< zurück   weiter >
(C) 2018 Trachtenkapelle Wulfenia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
design by i-cons
“Ich arbeite hart wie ein Proletarier im Altertum. Es ist verdammt schwer. Aber ich komme weiter.”
Giacomo Puccini (22.12.1858-29.11.1924)
Trachtenkapelle Wulfenia