Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Blasmusik meets Country... PDF Drucken E-Mail

...und 60|40 Jahre Treue zur Trachtenkapelle Wulfenia

Große Ehrung für einen verdienten Musiker für 60 Jahre und zwei verdienten Musikern der TK Wulfenia für 40 Jahre Treue zum Verein im Rahmen des Musikfestes der TK Wulfenia, das im heurigen Jahr unter dem Thema „Blasmusik meets Country“ stand.

Traditionell am vierten Wochenende im Juli feierten wir unser Musikfest. Unser Vorstand hatte sich natürlich schon im Winter mit der Planung befasst und den Vorschlag aufgegriffen, wieder einmal ein besonderes und im Gailtal in dieser Form einzigartiges Fest zu organisieren. Die Countrymusik wird auch bei uns immer beliebter und  sollte auch neue Besucherschichten für unser Fest ansprechen. Mit viel Freude und Geschmack dekorierten die MusikerInnen schon am Vortag unser Festgelände. Und auch die MusikerInnen selbst wechselten zu diesem Thema ihr Outfit von der Tracht auf Countrylook. Natürlich war auch die Kulinarik dem Thema angepasst. Angeführt von unserem „Bu(ö)rgermeister“ wurde unsere Gäste von der Küche kulinarisch verwöhnt.

Vor Beginn der Veranstaltung marschierten wir mit klingendem Spiel durch den Ort und erregten schon dabei mit unseren weißen Cowboyhüten, Texashosen und karierten Hemden großes Aufsehen.

 Für die Gestaltung des ökumenischen Gottesdienstes hatte Kapellmeister Klaus Astner Lieder aus der Liedersammlung  „Das neue Lied“, arrangiert von Kurt Gäble ausgesucht. In bewährter Form feierte mit uns Pfarrer Mag. Robert Wurzer und heuer erstmalig für die evangelische Kirche Pfarrer Dr. Christoph Morgner den Gottesdienst.

Im Anschluss folgte der Festakt für die Ehrung von verdienten Musikern. Obmann  Nikolaus Astner konnte dazu als Ehrengast Vizebürgermeister DI Leopold Astner und unseren Ehrenkapellmeister Jakob Allmayer und Ehrenobmann Nikolaus Astner begrüßen.

Erstmalig in der 67-jährigen Geschichte unseres Vereines konnte ein Musiker, unser Hornist Peter Warmuth,  für 60 Jahre Treue, 60 Jahre aktiver Musiker in der TKW, geehrt werden.

Unser Obmann stellte zu Beginn seiner kurzen Ansprache zur Ehrung fest, dass man 60 Jahre in keiner noch so langen Laudatio entsprechend darstellen und würdigen kann. Peter hatte vor einigen Jahren schon seinen Rücktritt angedeutet. Nachdem zwei junge Hornisten in den Verein aufgenommen wurden, wollte er diese nicht alleine lassen. Und jetzt ist Peter mit seinen 77 Jahren wahrscheinlich der Senior im Dorf, der am meisten Kontakt zur Jugend hat.
Als Dankeschön erhielt Peter von seiner Wulfenia eine Fotokollage mit dem Titel „Deine Wulfenia steht immer hinter dir“.

Anschließend ehrte Mag. Alfred Wegscheider in Vertretung der Obmstv.  Mag. Johanna Jost-Martin unseren Archivar und EDV-Verantwortlichen Manfred Wassertheurer  sowie unseren Obmann Nikolaus Astner mit bewegenden Worten für 40 Jahre Treue zur Wulfenia. Beide Jubilare sind seit vielen Jahren als Funktionäre die „Seele“ des Vereines.

Die Jubilare erhielten als Dankeschön von „ihrer“ Wulfenia eine wunderschöne Standuhr mit dem Logo der TKW.

Vizebürgermeister DI Leopold Astner dankte als Kulturreferent den Jubilaren im Namen der Stadtgemeinde Hermagor für ihre Kulturarbeit.
 
Zum Abschluss des Festaktes spielten die Freundinnen und Freunde der Geehrten ihren verdienten Musikkameraden den Marsch „Die Sonne geht auf“.  
Lieber Peter, lieber Manfred und lieber Klaus, die Musikerinnen und Musiker, eure Freunde, möchten sich damit nochmals bei euch bedanken und ein Vergelt´s Gott sagen. Bitte macht weiter so und bleibt weiterhin solche Stützen und Vorbilder in unserer musikalischen Gemeinschaft.
Nach der Ehrung spielten wir selbst bis 21.00 Uhr dem zahlreichen und begeisterten Publikum ein vielbeachtetes Blasmusikkonzert.

Ab 21.00 spielte die Countryband Rockytop aus Salzburg bis 02.00 Uhr mit Countrymusik aber auch Austropop zum Tanz auf.

In einer kurzen Pause der Tanzmusik wurden vom Jugendreferent Andreas Astner unsere erfolgreichen Jungmusiker geehrt.
Unsere Junghornisten (beim Bericht über den Jubilar Warmuth Peter bereits erwähnt), beide auf dem Weg wichtige Stützen der TKW zu werden, wurden nach erfolgreicher Ablegung der Prüfung vom Kärntner Blasmusikverband mit dem Jungmusiker Leistungsabzeichen in Bronze ausgezeichnet. Herzliche Gratulation an unsere Jungmusiker. Nicht zuletzt die Jubilare sind besonders stolz auf euch.

Fotos: Leopold Salcher, Manfred Wassertheurer

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juli 2015 )
 
< zurück   weiter >
(C) 2018 Trachtenkapelle Wulfenia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
design by i-cons
“Händel ist der einzige, den ich sehen möchte, ehe ich sterbe, und der ich sein möchte, wenn ich nicht der Bach wäre.”
Johann Sebastian Bach (21.03.1685-28.07.1750)
Trachtenkapelle Wulfenia