Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Blasmusik meets Country 3.0 PDF Drucken E-Mail
Traditionell am vierten Wochenende im Juli feierten wir unser Musikfest. Nach dem Erfolg und den vielen positiven Rückmeldungen beim Countryfest vom Vorjahr haben wir uns wieder entschlossen, ein besonderes Fest mit Countrymusik zu organisieren. Mit viel Freude und Geschmack dekorierten die MusikerInnen schon an den Vortagen unser Festgelände. Und auch die MusikerInnen selbst wechselten zum Thema passend ihr Outfit von der Tracht auf Countrylook. 

In bewährter Form feierten mit uns Pfarrer Mag. Robert Wurzer und  für die evangelische Kirche Pfarrer Dr. Christoph Morgner den Gottesdienst. Für die musikalische Gestaltung des festlichen, ökumenischen Gottesdienstes hatte unser Kapellmeister die Europamesse von Franz Nagel ausgesucht und mit uns einstudiert. Als Ruf vor dem Evangelium konnten wir sehr eindrucksvoll das Halleluja von Leonhard Cohen intonieren. 
Nach dem Gottesdienst führte Pfarrer Wurzer zum Christopherus Sonntag die Fahrzeugsegnung durch.

Im Anschluss spielten wir, die Trachtenkapelle Wulfenia Tröpolach,  dem zahlreich erschienenen und begeisterten Publikum ein vielbeachtetes Blasmusikkonzert. Unser Sprecher Mag. Fredi Wegscheider konnte als Ehrengäste unseren Vzbgm. DI Leopold Astner sowie zahlreiche Vertreter der heimischen Wirtschaft begrüßen. Erstmals führten wir bei diesem Konzert auch das Stück Böhmische Liebe auf.  Die Sensationspolka von Mathias Rauch eroberte im Vorjahr in Kürze die Herzen der Blasmusik. Eine wunderschöne Polka, bei der es keinen Zuhörer auf dem Sitz hält und die auch mit einer Sängerin und einem Sänger gespielt werden kann. Den Sängerpart des verliebten Paares übernahmen unsere Klarinettisten Anna-Maria und Andreas sehr glaubwürdig.

Ab 21.00 Uhr sorgte die Countryband „17&4“ aus der Steiermark bis 02.00 Uhr mit Countrymusik aber auch Austropop für tolle Tanzstimmung. Das Bullenreiten war wieder eine beliebte Attraktion beim Countryfest.  In einer kurzen Pause der Tanzmusik wurden vom Jugendreferent Markus Astner und seinen Jungmusikern die wertvollen Preise der Tombola verlost. Herzlichen Dank an alle Sponsoren von Preisen.

Die Musikerinnen und Musiker der Wulfenia mit ihren Helfern verwöhnten die zahlreichen Gäste heuer bei traumhaftem und heißem Sommerwetter mit schmackhaften Burgern, Grillwürsten, Hot Dogs und Potato Wedges, sowie natürlich perfekt gekühlten Getränken.

  
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 29. Juli 2017 )
 
< zurück   weiter >
(C) 2017 Trachtenkapelle Wulfenia
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
design by i-cons
“Die erste Bedingung zu einem Künstler ist, dass er Respekt vor dem Großen habe und sich davor beuge und es anerkenne und nicht die großen Flammen auszupusten versuche, damit das kleine Talglicht ein wenig heller leuchte.”
Felix Mendelssohn Bartholdy (03.02.1809-04.11.1847
Trachtenkapelle Wulfenia